NRK Meny

Information in German about NRK

Zusammenfassung in Deutsch über den Norwegischen Rundfunk (NRK)/Informasjon på tysk om NRK/Summary in German, about the Norwegian Broadcasting Corporation (NRK).

Arne Flatin, NRK Møre og Romsdal

Fast alle Norweger benutzen durchschnittlich täglich NRKs Angebote - Radio, Fernsehen oder Online-Dienste.

Foto: Jon-Annar Fordal / NRK

Artikkelen er mer enn to år gammel.

NRK – Bringt Norweger zusammen

Fast alle Norweger benutzen durchschnittlich täglich eins oder mehrere von NRKs Angebote. Der öffentlich-rechtliche Sender NRK bringt die Norweger zusammen.
The Norwegian Broadcasting Corporation (NRK) offers the Norwegian public a wide range of content with three national TV-channels, 16 national radio-channels and the website nrk.no.

Der Norwegische Rundfunk (NRK) bietet seinem Publikum über drei Fernsehsender, 16 nationale Radiosender und die Internetseite nrk.no ein weitgefächertes Programm.

Jeden Tag benutzen neun von zehn Norwegern eins oder mehrere von NRKs Angeboten; im Fernsehen, im Radio, im Internet oder über andere Kanäle. NRKs Zielsetzung ist es, durch den Gebrauch aller Medienplattformen der gesamten norwegischen Bevölkerung ein öffentlich-rechtliches Angebot zu liefern.

Eines der Hauptziele NRKs ist also die norwegische Bevölkerung zu vereinen.
NRK soll die Menschen zusammenbringen, unabhängig sein und sowohl die norwegische als auch die samischen Sprachen und Kulturen stärken und weiterentwickeln.

NRK ist auch ein wichtiger Bezugspunkt der Norweger. Dieses gilt nicht nur in Krisen, so wie in der Zeit nach dem 22. Juli -Massaker, sondern auch bei anderen Ereignissen, wie den Skiweltmeisterschaften in Oslo, dem Eurovision Song Contest oder dem Nationalfeiertag (17. Mai) und anderen glücklichen oder auch traurigen Ereignissen.

Norwegens größter Nachrichtensender

NRK ist ein staatlicher Sender. Das Parlament (Stortinget) hat das Mandat und die Rolle des Eigentümers dem Kulturministerium übertragen.

NRK besitzt ein besonderes Mandat laut dem es ein nicht-kommerzieller, politisch unabhängiger und öffentlich-rechtlicher Sender ist.

Mit ungefähr 3500 Angestellten in 56 Abteilungen, in ganz Norwegen verteilt, ist es Norwegens größtes Medienhaus. Der Hauptsitz liegt in Oslo, im Stadteil Marienlyst.

Der Gesamthaushalt beträgt fünf Milliarden norwegische Kronen (NOK). 96 Prozent dieses Geldes stammen von den Rundfunk- und Fernsehgebühren, die jeder norwegische Haushalt, der einen Fernseher besitzt, bezahlen muss.

Laut seines öffentlich-rechtlichen Auftrages, dient NRK keinen kommerziellen oder politischen Interessen, und sendet nur nichtkommerzielle Programme ohne jegliche Reklame, abgesehen von einigen gesponserten Kultur- und Sportveranstaltungen.

Was NRK anbieten kann

NRK bringt verlässliche und unparteiische Nachrichten, Informationen und Dokumentare. NRK bietet Unterhaltung, Sport und andere Themen allgemeinen Interesses an, sowie auch eine vielfältige Auswahl von Programmen, die auf Qualität, Relevanz und Vertrauenswürdigkeit basieren.

NRK spiegelt die geographische Vielfalt Norwegens wider, liefert ein weites Angebot an regionalen Programmen an und trägt somit für eine lokale Verankerung dieser bei:

NRK nimmt selber die besondere Verantwortung auf sich, Qualitätsinnhalt für Kinder, Jugendliche und Minoritäten anbieten zu können.

Der Sender unterstützt eine Stärkung der norwegischen und samischen Sprachen, Identitäten und Kulturen.

Ein großer Anteil dieser Angebote sind in Norwegen verwurzelt und spiegelt die norwegischen Wirklichkeiten ab.

Fast jeder benutzt NRK

Fast neun von zehn Norwegern benutzen durchschnittlich jeden Tag eins oder mehrere von NRKs Angeboten.

Die Verwendung von Online- und Handydiensten ist stark gestiegen, aber Fernsehen und Radio stehen nach wie vor für den größten Teil von NRKs Seher-/Hörerstatistiken.

NRK1 ist der größte Fernsehsender Norwegens. 2011 war NRK1s Marktanteil 32 Prozent des norwegischen Fernsehmarkts.

NRK P1 ist der größte Radiosender Norwegens. 2011 hatte der Sender 52 Prozent des Norwegischen Radiomarkts.

Die Internetseite nrk.no ist Norwegens zweitgrößte.

Ein attraktiver Inhalt für junge Leute anzubieten, ist ein erklärtes Ziel für NRK. Die Zunahme im Gebrauch von Online-Diensten unter den jungen Leuten bedeutet, daß nrk.no ein wichtiges Mittel ist um auch eine junge Zielgruppe zu erreichen.

Der Kinderkanal NRK Super wird bei Kindern immer beliebter, trotz internationaler Konkurrenz von u.a. Disney Channel. NRK Super ist Norwegens beliebtester Kinderkanal mit einem Marktanteil von 41% bei Kindern zwischen 2 und 11 Jahren.

With over 3 million daily listeners aged 12 years or older, radio is still one of the most widely used forms of media in Norway. In total, the NRK’s radio channels had a market share of 63% in 2011.

Mit täglich über 3 Millionen Zuhörern, die 12 Jahre oder älter sind, bleibt das Radio eines der am häufigsten genutzten Medien Norwegens. Insgesamt hatten die Radiosender NRKs 2011 einen Marktanteil von 63%.

Der Online-Kampf um die Aufmerksamkeit des Publikums wird nicht nur unter norwegischen Anbietern, sondern auch mit internationalen Akteuren wie Facebook, Google und Youtube ausgefochten. NRKs Internetseite, nrk.no, hat in den letzten Jahre sehr daran gearbeitet, einer der führenden Anbieter von Online-Nachrichten und Online–Inhalten zu werden.

NRKs sender

Fernsehsender

Die Fernsehplattform folgt einer Drei-Sender-Strategie:

NRK1 soll ein weites Spekter von Programmen anbieten, soll die Norweger zusammenbringen und gemeinsame Bezugspunkte liefern. Der Sender soll eine große Zielgruppe erreichen, sowohl alters- als auch inhaltsmäßig.

NRK2 bietet einen tieferen Einblick in allgemeinwissenschaftliche, kulturelle und aktuelle Themen an.

NRK Super/NRK3 bietet unterhaltsame und spannende Programme für Kinder und Jugendliche an. Die Programme sollen die Kultur und Identität junger Leute besprechen. NRK3 setzt den Schwerpunkt auf neuen und innovativen, norwegischen Inhalt. Es teilt seine Sendefläche mit NRK Super, NRKs Kinderkanal. NRK Supers Vision ist es, eine Welt zu schaffen, in der Kinder wachsen und als wichtig empfunden werden können.

Radiosender

Im Mai 2011 hat das norwegische Parlament beschlossen, daß man im Jahre 2017 von dem FM-Netz auf das digitale Sendenetzt übergehen soll.

NRK P1 ist Norwegens größter Radiosender. Er möchte einer großen Zielgruppe von Zuhörern über 30 Jahren einen guten Inhalt anbieten. Lokaler und regionaler Inhalt ist ein wichtiger Teil von NRK P1s Profil, und die regionalen Studios sind täglich für zwei wichtige Sendeflächen verantwortlich

NRK P2 bietet die ausführlichsten und gründlichsten Programme in NRKs Radiowelt an. Der Sender will neugierige Zuhörern herausfordern und einen Einblick in kulturelle und soziale Themen geben. Die Musik des Senders ist stark von dem Geschmack der Moderatoren geprägt, somit hört man oft klassische Musik, Jazz und Volksmusik.

NRK P3 ist der Jugendradiosender, der sich auf neue Musik, Humor, Unterhaltung und das Alltagsleben seiner jungen Zuhörer konzentriert. Seine Zielgruppe sind norwegische Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 30 Jahre. P3 spielt eine wichtige Rolle, in der Präsentation neuer norwegischer Musik.

Außer den drei Hauptsendern, bietet NRK eine Vielzahl von Spezialsendern für kleinere Zielgruppen an, von NRK Klassisk (klassische Musik Tag und Nacht) bis zu NRK Alltid Nyheter (“Immer Nachrichten” – Nachrichten Tag und Nacht mit BBC World Service spät abends und nachts).

Internet – nrk.no

nrk.no – NRKs Internetseite – soll immer die wichtigsten Nachrichten anbieten: Weltweit, Norwegenweit und über NRK.

Die Homepage hat sich in den letzten Jahren zu einem der führenden Norwegischen Online-Anbietern entwickelt. Auf der Startseite werden ständig norwegische und weltweite Nachrichten ständig auf dem Laufenden gehalten. Die norwegenweit verteilten lokalen Studios, sind wichtige Zulieferer sowohl für die Startseite als auch für die Sportredaktion sowie andere Redaktionen.

NKR bietet Online-Angebote so wie nrksuper.no, P3.no, yr.no (Wetterdienst), ut.no, und auch NRK Skole („NRK Schule”) an.

Nützliche Angebote wie den Wetterdienst-Anbieter yr.no oder die Outdoor-Seite ut.no unter die NRK-Fahne zu bringen, stellt eine natürliche Entwicklung dar, bei der ein traditioneller, staatlicher Sender seinen Inhalt auf einem benutzerfreundlicheren Weg anbietet indem er neue Technologie nutzt.

(Übersetzung: Johannes Peckolt Fordal)